Datenschutz

Datenschutzhinweise zur Webseite gemäß Art. 13 DSGVO

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind uns sehr wichtig. Wir möchten Sie gerne mit diesen Datenschutzhinweisen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserer Webseite informieren.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Die Entsorgungs- und Baubetrieb Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Worms "ebwo AöR"
Hohenstaufenring 2
67547 Worms
Deutschland

Telefon: +49 (0) 6241 9100 0
Fax: +49 (0) 6241 9100 66
E-Mail: nfbwd

Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Kanzlei Krüger
Edith Krüger, Rechtsanwältin
Bahnhofstraße 44-46
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 23 60 176 0
E-Mail: knzldtnschtz-krgrd

Kontaktdaten der für den Datenschutz zuständigen Organisationseinheit der Entsorgungs- und Baubetrieb AöR der Stadt Worms ist:

Stabsstelle 1.4 Compliance, Kfm. Projektmanagement
Hohenstaufenring 2
67547 Worms

Telefon: +49 (0) 6241 91 00 27
Telefax: +49 (0) 6241 91 00 66
E-Mail: dtnschtzbwd

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Sie gerne über die Grundlagen unserer Datenverarbeitung informieren, wie es der Art. 13 DSGVO von uns verlangt:

  • Wenn wir um Ihre Zustimmung bitten, berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. a in Verbindung mit Art. 7 DSGVO.
  • Wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht, um unsere Dienstleistungen zu erbringen, Verträge zu erfüllen oder auf Ihre Anfragen zu reagieren, stützen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen greifen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zurück.
  • Sofern die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe - die dem Verantwortlichen übertragen wurde - erforderlich ist, diese im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO die Rechtsgrundlage.
  • Manchmal müssen wir Ihre Daten verarbeiten, um legitime Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten zu schützen – natürlich nur, wenn Ihre Rechte nicht überwiegen. In solchen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unsere Basis.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machten, nutzen wir Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Grundlage.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir legen großen Wert darauf, nur so viele Daten zu sammeln und zu speichern, wie wirklich nötig. Dabei richten wir uns nach Art. 5 Abs. 1 lit. c DSGVO, der die Datenminimierung vorsieht, und Art. 5 Abs. 1 lit. e DSGVO, der die Speicherbegrenzung regelt.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es für die Ziele, die wir Ihnen genannt haben, erforderlich ist oder wie es die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorschreiben. Sobald der Zweck erfüllt ist oder die Frist abgelaufen ist, löschen wir Ihre Daten umgehend.

Externe Links

Diese Webseite kann Links zu Webseiten Dritter bzw. zu anderen Webseiten in unserer Verantwortung enthalten. Manchmal führen diese Links zu anderen Seiten, die nicht von uns betrieben werden. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, verlassen Sie unsere Seite und landen auf einer anderen Webseite. Diese anderen Seiten haben ihre eigenen Datenschutzregeln, für die wir nicht verantwortlich sind.

Externe Links sind leicht erkennbar, da sie meistens farblich hervorgehoben oder unterstrichen sind. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger über so einen Link, zeigt er Ihnen, dass es sich um einen externen Link handelt. Erst wenn Sie daraufklicken, werden Ihre Daten – wie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt Ihres Klicks – an die andere Seite übermittelt. Genauere Infos dazu finden Sie immer in den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Seite.

Ein kleiner Hinweis noch: Einige Links können Sie zu Seiten außerhalb der Europäischen Union führen. Das bedeutet, dass Ihre Daten vielleicht auch Behörden in anderen Ländern zugänglich sein könnten, wo andere Regeln gelten. Falls Sie das nicht möchten, sollten Sie auf diese Links lieber nicht klicken.

Rechte der betroffenen Person

Wir möchten Ihnen gerne erklären, welche Rechte Sie haben, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht. Diese Rechte sind in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgelegt:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie dürfen erfahren, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, warum wir sie speichern und an wen sie weitergegeben werden.
  • Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
  • Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO): Wenn etwas an Ihren Daten nicht stimmt, können Sie uns bitten, das zu korrigieren.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten löschen, wenn es keinen guten Grund mehr gibt, sie zu speichern.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Manchmal möchten Sie vielleicht nicht, dass wir Ihre Daten komplett löschen, aber auch nicht, dass wir diese aktiv nutzen. In diesem Fall können Sie uns bitten, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Wenn wir Ihre Daten für bestimmte Zwecke nutzen, können Sie dagegen Widerspruch einlegen. Besonders bei Direktwerbung haben Sie immer das Recht, Nein zu sagen.• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie können Ihre Daten in einem gebräuchlichen Format erhalten und an einen anderen Dienst übertragen lassen.
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Wenn Sie glauben, dass wir nicht richtig mit Ihren Daten umgehen, können Sie sich bei einer Datenschutzbehörde beschweren. Bei einer Aufsichtsbehörde beschweren können Sie insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder am Ort des mutmaßlichen Verstoßes.
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Wenn Sie uns erlaubt haben, Ihre Daten zu nutzen, können Sie diese Erlaubnis jederzeit zurückziehen.

Bereitstellung der Webseite (Webhoster)

Unsere Webseite wird gehostet bei:

Host Europe GmbH
Hansestrasse 111, 51149 Köln

Der Serverstandort ist Deutschland.

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben und speichern wir automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles. Diese Informationen übermittelt Ihr Browser automatisch an unseren Server bzw. an den Server unseres Hostingunternehmens.

Dies sind:

  • IP-Adresse des Endgerätes des Webseitenbesuchers bzw. der -besucherin
  • Verwendetes Gerät
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Betriebssystem des Besuchers bzw. der Besucherin
  • Browsertyp und Version
  • Name der abgerufenen Datei
  • Zeitpunkt der Serveranfrage
  • Menge der Daten
  • Information, ob der Abruf der Daten erfolgreich war

Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Statt diese Webseite auf einem eigenen Server zu betreiben, können wir sie auch auf dem Server eines externen Dienstleisters (Hostingunternehmen) betreiben lassen, den wir in diesem Fall weiter oben genannt haben. Die von dieser Webseite erfassten personenbezogenen Daten werden dann auf den Servern des Hostingunternehmens gespeichert.

Ergänzend zu den oben genannten Daten speichert der Webhoster für uns z.B. auch Kontaktanfragen, Kontaktdaten, Namen, Zugriffsdaten zur Webseite, Meta- und Kommunikationsdaten und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden.

Hauptsächlich basiert die Datenverarbeitung auf unserer Webseite auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Ziel ist es, Ihnen eine technisch einwandfreie und optimierte Webseite anzubieten. Das ist unser berechtigtes Interesse.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, um mit uns in Vertragsverhandlungen zu treten oder einen Vertrag abzuschließen, greift zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als rechtliche Grundlage.

Für den Fall, dass wir für unsere Webseite ein Hostingunternehmen beauftragt haben, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir mit diesem Anbieter einen speziellen Vertrag über Auftragsverarbeitung haben, der den Schutz Ihrer Daten sicherstellt.

Einsatz von Local Storage Items, Session Storage Items und Cookies

Unsere Webseite verwendet Local Storage Items, Session Storage Items und/oder Cookies.

Beim Local Storage handelt es sich um einen Mechanismus, welcher die Speicherung von Daten innerhalb des Browsers auf Ihrem Endgerät ermöglicht. Diese Datenbeinhalten meist Benutzerpräferenzen, wie beispielsweise den „Tag-“ oder „Nachtmodus“ einer Webseite, und bleiben so lange erhalten, bis Sie die Daten manuell löschen.

Session Storage ist dem Local Storage sehr ähnlich, wohingegen die Speicherdauer nur während der aktuellen Sitzung, also bis zum Schließen des aktuellen Tabs andauert. Danach werden die Session Storage Items von Ihrem Endgerät gelöscht.

Bei Cookies handelt es sich um Informationen, welche ein Webserver (Server, der Webinhalte bereitstellt) auf Ihrem Endgerät hinterlegt, um dieses Endgerät identifizieren zu können. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) und nach Ende Ihres Besuchs einer Webseite gelöscht oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Diese Objekte können auch von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen (Third-Party-Requests). Dadurch wird es uns als Betreiber und Ihnen als Besucher oder Besucherin dieser Webseite ermöglicht, bestimmte Dienstleistungen von Dritten, die auf dieser Webseite installiert sind, in Anspruch zu nehmen. Beispiele dafür sind etwa die Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen oder die Anzeige von Videos.

Diese Mechanismen haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie können die Funktionsfähigkeit einer Webseite verbessern, die Sicherheit und den Komfort der Webseitennutzung erhöhen sowie Analysen bezüglich Besucherströme und -verhalten durchführen. In Abhängigkeit von den einzelnen Funktionen sind diese datenschutzrechtlich einzuordnen.

Sind sie notwendig für den Betrieb der Webseite und zur Bereitstellung bestimmter Funktionen gedacht (bspw. für die Navigation oder Anzeige des Cookiebanners) erfolgt der Einsatz auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e und Abs. 3 lit. b DSGVO i.V.m. § 3 E-Government-Gesetz (EGovG) (vgl. auch § 25 Abs. 2 Ziffer 2 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz [TTDSG]) im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur bedarfsorientierten Bereitstellung von Informationen zu den der ebwo AöR übertragenen Aufgaben.

Dienen Local Storage Items, Session Storage Items und Cookies zur Optimierung der Webseite (z.B. Cookies zur Messung des Besucherverhaltens), dann erfolgt ihr Einsatz auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Webseitenbetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Local Storage Items, Session Storage Items und Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. In allen anderen Fällen erfolgt die Speicherung von Local Storage Items, Session Storage Items und Cookies nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Soweit Local Storage Item, Session Storage oder Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber im Rahmen dieses Datenschutzhinweises gesondert. Ihre erforderliche Einwilligung wird abgefragt und kann jederzeit widerrufen werden.

Technisch für den Betrieb der Webseite notwendige Cookies

Die hier gelisteten Cookies sind für den Betrieb der Webseite und zur Bereitstellung bestimmter Funktionen technisch notwendig.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig und können deshalb auch nicht abgewählt werden.
WSESSIONID
Speicherdauer1st-Party, Cookie, technisch notwendig (Session)
Eine Session-ID ist ein technisches Hilfsmittel, um Sie als Nutzer einer Webseite eindeutig zu identifizieren und einer Sitzung zuordnen zu können.
hideCookieNotice
Speicherdauertechnisch notwendig (bis zu 30 Tage)
Nachdem Sie den Hinweis akzeptiert haben, wird dieses Cookie gesetzt, damit der Hinweis nicht bei jedem Besuch der Seite erneut angezeigt wird.
websitezoom
Speicherdauertechnisch notwendig (Session)
Das Cookie speichert in welcher Größe die Schriften zur Webseite angezeigt werden sollen.
allowLoadExternRessources, allowLoadExternRessources[IFRAMEID]
Speicherdauertechnisch notwendig (bis zu 30 Tage)
Das Cookie speichert die Benutzerentscheidung, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen oder nicht.
allowTracking
Speicherdauertechnisch notwendig (bis zu 30 Tage)
Dieses Cookie sich die Benutzerentscheidung, ob das Besucherverhalten getrackt werden darf oder nicht.
wDisableWaNextReqest
Speicherdauertechnisch notwendig (Session)
Dieses Cookie verhindert ein erneutes Erfassen in der Weblication® Statistik beim Seitenaufruf.
hasShownInfo
Speicherdauertechnisch notwendig (Session)
Das Cookie verhindert, dass eine einmalig anzuzeigende Hinweisbox mehrfach angezeigt wird.

Einsatz von externen Diensten

Auf unserer Webseite können wir verschiedene externen Dienste nutzen. Das sind Tools und Funktionen, die von anderen Anbietenden als uns bereitgestellt werden. Der Einsatz dieser Dienste kann unterschiedliche Gründe haben, zum Beispiel um Videos einzubetten oder um die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten.

Wenn Sie diese angebotenen Dienste verwenden, ist es möglich, dass dabei auch personenbezogene Daten an die Anbietenden dieser externen Services übermittelt werden. Wir sorgen dafür, dass solche Datenübertragungen nur stattfinden, wenn sie für die Funktion der Dienste notwendig sind.

In Situationen, in denen wir kein berechtigtes Interesse an der Nutzung dieser externen Dienste haben, fragen wir Sie als Besucher oder Besucherin unserer Webseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung, bevor wir sie einsetzen. Diese Einwilligung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden.

Datenschutzinformationen zur Kontaktaufnahme mit der ebwo AöR

Kontaktaufnahme via Kontaktformular oder Anfragen per Brief, E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per Kontaktformular, per E-Mail, Telefon oder Telefax Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular (verpflichtend: Anrede, Vor- und Nach-Name, Postleitzahl, Ort; freiwillig: Straße, Hausnummer, Telefon, Telefax, E-Mail) bzw. die Daten, die Sie uns per Mail, telefonisch oder per Fax, zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Die Verarbeitung der Daten aus dem Kontaktformular kann auch auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 3 lit. b DSGVO i.V.m. § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erfolgen, sofern dies zur Wahrnehmung der uns übertragenen Aufgaben der Entsorgung erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen oder anderweitig (E-Mail, Telefon oder Telefax) übermittelten Daten verbleiben 6 Monate bei uns, es sei denn Sie fordern uns zur Löschung auf, widerrufen Ihre Einwilligung zur Speicherung oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt oder die Daten zur Erfüllung der uns übertragenen Aufgaben der Entsorgung erfolgt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bis zu 10 Jahren bzw. und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Datenschutzinformationen für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle bei der ebwo AöR bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung zur Verfügung stellen.

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Sofern besondere Arten personenbezogener Daten i.S.d. Art. 9 DSGVO verarbeitet werden (z.B. Gesundheitsdaten) ist die Rechtsgrundlage § 26 Abs. 3 BDSG bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfängerinnen und Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess keinen spezialisierten Software-Anbieter.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Unsere Datenschutzbeauftragte

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen.

Der Betreiber der Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand 05.03.2024.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite kann Links zu Webseiten Dritter bzw. zu anderen Webseiten in unserer Verantwortung enthalten sowie externe Dienste nutzen, die Daten über Ihr Verhalten sammeln.
Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen